Fit für das neue Datenschutzgesetz:

Zertifikatskurs für betriebliche Datenschutzberaterinnen und -berater

Die Revision des Datenschutzgesetzes ist abgeschlossen. Am 24. September 2020 hat der Nationalrat der Version des Ständerates zugestimmt. Nun wird die Verordnung zum neuen Datenschutzgesetz ausgearbeitet. Ab etwa Anfang 2022 dürfte das neue Datenschutgesetz (nDSG) zur Anwendung kommen. Informieren sie sich bei uns darüber, wie die neuen gesetzlichen Anforderungen umzusetzen sind.

Datenschutz heisst "Schutz vor Missbrauch der Personendaten". Es gibt kaum ein Unternehmen, welches keine Personendaten bearbeitet. Es gibt kaum eine Internet-Anwendung, bei der Informationssicherheit und Datenschutz keine Rolle spielen. Die Corona-App-Diskussionen haben gezeigt, wie Datenschutz zum entscheidenden Faktor über Erfolg und Misserfolg von Lösungen werden kann. Falsche Datenschutzbegründungen und -bedenken können sich nicht nur verzögernd sondern auch schauml;digend auswirken.

Wir bieten seit 2006 einen fünftägigen Zertifikatslehrgang für betriebliche Datenschutzberaterinnen / Datenschutzberater an, aufgeteilt in einen zweitägigen Grundkurs und einen dreitägigen Vertiefungskurs. Der Zertifikatslehrgang vermittelt die gemäss Art. 12a Abs.2 der Verordnung zum Datenschutzgesetz (VDSG) erforderlichen Fachkenntnisse. Er wurde in den Anfängen in Zusammenarbeit mit dem Datenschutz-Forum Schweiz und danach als Kurs der HSR Hochschule für Technik Rapperswil durchgeführt. Aufgrund der Überführung der HSR in die Fachhochschule OST, wird der Datenschutzkurs nun über die Firma cnlab abgewickelt.

Recht-Technik-Organisation Vermittelt werden Datenschutz Grundlagen, aufgeteilt in die Bereiche: Recht, Technik und Organisation. Zugelassen für den Zertifikatslehrgang sind Interessierte in Recht, Informatik oder Betriebswirtschaft mit Berufserfahrungen im Bereich Informationsmanagement, Sicherheit oder Datenschutz. Bis heute haben über 400 Teilnehmer und Teilnehmerinnen unseren Zertifikatslehrgang erfolgreich abgeschlossen und dabei auch wertvolle Kontakte über die Kursdauer hinaus geknüpft.

GDPRDas Datenschutzrecht wird in unserem Lehrgang auf der Grundlage des neuen Datenschutzgesetzes und der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 der europäischen Union (DSGVO, GDPR) vermittelt: aktuell, verständlich und mit Augenmass dafür, was in der Praxis umzusetzen ist.

LernkontrolleNach Abschluss des Vertiefungskurses können die Teilnehmenden eine Abschlussprüfung ablegen. Die Abschlussprüfung umfasst eine Multiple Choice Lernkontrolle und eine Fallstudie zu einem Datenschutz-, Informatik- oder Organisationsthema aus dem eigenen Arbeitsumfeld. Der Aufwand für die Ausarbeitung der Fallstudie beträgt etwa zwei Arbeitstage. Im Rahmen der Korrektur der Fallstudie erhalten die Autoren und Autorinnen der Arbeit wertvolle Hinweise zu ihrer Problemlösung.

Alle Referenten und Referentinnen sind ausgewiesene Fachleute auf ihrem Gebiet mit langjähriger Praxiserfahrung in der Privatwirtschaft sowie in der öffentlichen Verwaltung.

Die Kosten für den Grundkurs betragen CHF 2'300 exkl. MwST (inkl. Unterlagen, Hotel, Verpflegung). Die Kosten für den Vertiefungskurs betragen CHF 2'600 exkl. MwST (inkl. Unterlagen und Verpflegung, exkl. Hotel). Bei gleichzeitiger Anmeldung für Grund- und Vertiefungskurs bezahlen Sie CHF 4'500 exkl. MWST.

Peter Heinzmann Kontakt, weitere Auskünfte
Prof. em. Dr. P. Heinzmann
Kursleitung Zertifikatslehrgang Datenschutz
T +41 (0)55 214 3330  peter.heinzmann(at)cnlab.ch