HSR Datenschutzkurs

Zertifikatslehrgang Datenschutz

Es gibt kaum ein Unternehmen, welches keine Personendaten bearbeitet. Es gibt kaum eine Internet-Anwendung, bei der Informationssicherheit und Datenschutz keine Rolle spielen. Digitalisierung ohne Datenschutz und Informationssicherheit ist wie Autofahren ohne Menschenverstand und Verkehrsregeln.

Immer mehr Firmen bestellen «betriebliche Datenschutzbeauftragte» (in der Schweiz auch «Datenschutzverantwortliche» oder «Datenschutzberater» genannt). Diese fördern und überwachen die Einhaltung der Datenschutzvorschriften innerhalb des Unternehmens. Die HSR Hochschule für Technik Rapperswil bietet seit 2006 einen fünftägigen Zertifikatslehrgang für betriebliche Datenschutzbeauftragte (Datenschutzberater) an, aufgeteilt in einen zweitägigen Grundkurs und einen dreitägigen Vertiefungskurs. Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit der Firma cnlab durchgeführt.

Recht-Technik-Organisation Der Zertifikatslehrgang vermittelt Datenschutz Grundlagen, aufgeteilt in die Bereiche Recht, Technik und Organisation. Zugelassen sind Interessierte mit einem Hochschulabschluss in Recht, Informationstechnologien oder Betriebswirtschaft. Als Qualifikation für den Kurs gelten auch Berufserfahrungen im Bereich Informationsmanagement, Sicherheit oder Datenschutz. Der Lehrgang vermittelt die gemäss VDSG Art. 12a Abs.2 erforderlichen Fachkenntnisse .

GDPRSeit Mai 2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 der europäischen Union (EU-DSGVO, engl. General Data Protection Regulation, GDPR) verbindlich. Diese betrifft alle Unternehmen mit Kunden und Geschäftspartnern in der EU. Das Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz ist derzeit in Revision. Die neue Fassung dürfte kaum vor 2021 in Kraft treten. Datenschutzbeauftragte müssen sowohl die lokalen Datenschutzgesetze als auch die EU-DSGVO kennen.

HSR ZertifikatNach Abschluss des Vertiefungskurses können die Teilnehmenden eine Abschlussprüfung ablegen. Wer diese besteht, erhält ein Zertifikat der HSR Hochschule für Technik Rapperswil. Es werden auch zwei European Transfer Credit System (ECTS) Punkte angerechnet. Die Abschlussprüfung umfasst eine Multiple Choice Prüfung und eine Fallstudie zu einem Datenschutz-, Informatik- oder Organisationsthema aus dem eigenen Arbeitsumfeld. Der Aufwand für die Ausarbeitung der Fallstudie beträgt etwa zwei Arbeitstage.

Namen und Profile der Referenten und Referentinnen finden Sie bei Referenten und Referentinnen

Die Kosten für den Grundkurs betragen CHF 2'300 exkl. MwST (inkl. Unterlagen, Hotel, Verpflegung). Die Kosten für den Vertiefungskurs betragen CHF 2'600 exkl. MwST (inkl. Unterlagen und Verpflegung, exkl. Hotel). Bei gleichzeitiger Anmeldung für Grund- und Vertiefungskurs bezahlen Sie CHF 4'500 exkl. MWST.

Peter Heinzmann Kontakt, weitere Auskünfte
Prof. Dr. P. Heinzmann
Kursleitung Zertifikatslehrgang Datenschutz
T +41 (0)55 214 3330  peter.heinzmann(at)cnlab.ch